Bundesweiter Protestmonat – Wir machen am 22. November 2023 mit!

Die Apotheke vor Ort ist ein unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Daseinsvorsorge: Apotheken haben während der Corona-Pandemie das Gesundheitssystem gestützt, kümmern sich um die Bewältigung der aktuellen Lieferengpässe und sorgen im Nacht- und Notdienst tagtäglich dafür, dass Sie auch zu später Stunde noch dringend benötigte Medikamente erhalten. Dieses seit Jahrzehnten bewährte Netzwerk stellt Karl Lauterbach nun in Frage. Seine Sparpolitik gefährdet die wohnortnahe Arzneimittelversorgung: Ende März sank die Zahl der Apotheken in Deutschland auf unter 18.000 Betriebsstätten – der niedrigste Stand seit über 40 Jahren. Kein Wunder, denn das für Apotheken lebenswichtige Fixum für die Arzneimittelabgabe wurde länger als ein Jahrzehnt nicht mehr erhöht und im Februar sogar noch gekürzt.

Damit nicht genug: Die aktuellen Pläne des Gesundheitsministers laufen auf die Schaffung von
Pseudo-Apotheken hinaus, ohne Apothekerinnen und Apotheker, ohne Rezepturen zur Herstellung von Medikamenten und ohne Nacht- und Notdienst. Das bedeutet eine weitere Verschlechterung Ihrer Versorgung mit Arzneimitteln – eine gesundheitspolitische Bankrotterklärung.

Um gegen diese Gefährdung des Gemeinwohls zu protestieren, haben die Vor-Ort-Apotheken
den November zum Protestmonat erklärt. Ab dem 8. November 2023 setzen wir uns jeden
Mittwoch für die Stabilisierung der Arzneimittelversorgung ein – in Nord, Süd, Ost und West.

Deshalb bleibt auch die Hasen Apotheke am Mittwoch, 22. November 2023 geschlossen.

Als Heilberufler haben wir uns diesen Schritt nicht leichtgemacht. Doch wir müssen heute protes-
tieren, um Sie auch morgen noch versorgen zu können. Dank unserer Kolleginnen und Kollegen
in den Notdienstapotheken ist die Arzneimittelversorgung dennoch sichergestellt.

Wir bitten Sie, liebe Patientinnen und Patienten, an dieser Stelle um mehr als nur Ihr Verständnis
für unseren Protest – wir bitten Sie um Ihre Unterstützung gegenüber der Politik. Erheben auch
Sie Ihre Stimme für eine Stärkung der öffentlichen Apotheken!

Apotheken stärken. Jetzt erst recht!

Shin
Ji-Young Shin

Apothekerin und Inhaberin der Hasen Apotheke am Hasenbergl.

Artikel: 34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hasen Apotheke