Läuse

Lausige Zeiten

„Gestatten, wir sind die Läuse!

Wir überfallen alle Köpfe, auch die besonders sauber und reinlichen. Keiner ist vor uns sicher! Da wir nicht fliegen können, müssen die Köpfe nahe beieinander sein, wenn wir ein neues Zuhause suchen. Deshalb nehmen wir auch gerne Haarbürsten, Kämme, Mützen als Omnibus oder wandern über Kopfkissen oder Bettzeug. Auch in Garderoben krabbeln wir über nahe beieinander hängenden Mäntel und Jacken.

Gerne trinken wir Ihr Blut, wobei wir manchmal auch Krankheiten übertragen können. Die Wunden jucken und entzünden sich, wenn man kratzt.

Wir leben im Kopfhaar, an das wir auch unsere weißen Eier, die sogenannten Nissen, ankleben. Leider fürchten wir uns sehr vor Läuse-Schampoos und Lösungen aus der Apotheke. Die machen uns den Garaus, vor allem wenn sich die ganze Familie behandelt und Kleidung sowie Bettzeug gewaschen wird. Dennoch überleben machmal einige von uns, wenn nicht nach einer Woche kontrolliert und nachbehandelt wird.

Doch glücklicherweise gibt es noch einige uninformierte Leute, bei denen wir gut leben und deshalb: Tschüssss, vielleicht bis bald!“

Läuse sind nicht nur lästig und schmerzhaft, sondern bedeuten für den betroffenen Haushalt auch jede Menge Arbeit. Doch mit der richtigen Behandlung werden Sie diese auch relativ schnell wieder los. Fragen Sie uns!